Vöslauer Tee

Geschmack

Kommt der Vöslauer Tee geschmacklich gut bei Dir an? Was schmeckst Du besonders heraus? Welche Sorte/n hast Du probiert und wie hat Dir der Tee geschmeckt?


Neueste Kommentare anzeigen
  1. Irene M.

    Ich teste leider nicht mit, aber bin durch die vielen postiven Meinungen neugierig geworden und werde wohl heute einkaufen gehen! 🙂

    • Tanja H.

      Liebe Irene, natürlich kannst Du uns auch als Nichttester Deine Meinung mitteilen wenn Du möchtest. Wir freuen uns auf jede Meinung! Liebe Grüße, Tanja

  2. Julia N.

    Für mich ist im Vösslauer Tee zu wenig Kohlensäure drin. Geschmacklich aber sehr lecker!

  3. Eva N.

    Uns schmeckt der Vöslauer Tee so gut, dass wir schon wieder nachgekauft haben!

  4. Melanie E.

    Habe mit meinen Kindern,Familie und Freunden den Tee gekostet…. Der weiße Tee dicht im Geschmack mit den Rosengeschmack sehr vor… Davon sind alle begeistert. Auch mit der Kohlensäure dazu. Dein melissentee … Er ist sehr erfrischend aber vom Geschmack her zum anderen nicht viel unterschied ausser das beim melissentee der Rosengeschmack fehlt. …☺Das Design ist klasse. Könnte in größeren Flaschen auch verkauft werden. .. 1l ist schnell weg!🙄 hab noch mal nachgekauft aber nur weißer Tee. . Das ist unser Favorit.

  5. Andrea K.

    Ich habe beide Sorten probiert fand aber den mit Melisse um vieles besser. Den Startbarometer wollte ich gerade ausfüllen leider kann ich das nicht weil mich der Computer nicht lässt und mir immer meldet ich müsse mich anmelden was ich aber bin.

    • Selma P.

      War bei mir auch so. Habe es dann 2 Tage später direkt über das Konto probiert und dann ging es. (gerade eben;-))

  6. Dominique O.

    Ich habe beide Sorten gekostet und fand beide vom Geschmack her nicht sehr anders. Im „weißen Tee“ kam der Rosengeschmack sehr zur Geltung – geschmacklich als auch olfaktorisch. Die Melisse im „grünen Tee“ war kaum herauszuschmecken. Meinem Opa schmeckte der Grüne Tee besser, meiner Oma und mir der weiße mit dem Rosenaroma. Zu den Inhaltsstoffen wird es dann noch einen eigenen Punkt von euch geben?

    • Tanja H.

      Liebe Dominique, vielen Dank für Dein Feedback. Nein, dazu wird es keinen eigenen Punkt geben – die Community Themen dienen lediglich als Anregung, Du kannst uns aber natürlich darüber hinaus auch gerne Deine Meinung zu anderen Themen mitteilen. Wir berücksichtigen Dein Feedback bei jeder Kategorie und zu jedem Thema 😉 . Liebe Grüße, Tanja

  7. Andreas H.

    Ich teste nochmals wenns heisser usr

  8. Astrid M.

    Bio Grüner Tee Melisse und Bio Weißer Tee haben wir probiert und wir finden die Sorten schmecken ziemlich gleich. Mit der Kohlensäure waren alle zufrieden. Der Tee hat auch eine schöne Farbe . Manche mögen den Zuckergehalt im Tee, ich wiederum gar nicht.

  9. Daniel S.

    also ich habe beide seiten gekostet – der „weiße Tee“ hat mich weniger überzeugt, der „grüne Tee Melisse“ war erfrischend und dezent vom Geschmack

  10. Monika Z.

    Habe mich beim Test nicht beworben aber dennoch eine Flasche gekauft – Melisse scheckt wirklich gut und erfrischend!

  11. Eva L.

    Mit mellise perfeckter durstlöscher

  12. Daniela G.

    Liebes kjero team, kann es sein, dass auch hier die expertenpunkte nicht gerechnet werden?

    • Selma P.

      Da bin da auch immer am kontrollieren. Für die Kommentare hier gibt es wohl keine Expertenpunkte. Oder täusche ich mich da?

    • Tanja H.

      Liebe Daniela, vielen Dank für Deinen Hinweis. Welche Expertenpunkte meinst Du genau für Kommentare, Bilder, Umfragen, bestimmte Aufgaben, …. ? Gerne leiten wir es an unsere IT weiter damit sie dem Ganzen nachgehen können. Liebe Grüße, Tanja

  13. Brigitta B.

    Ich habe 1 Flasche gekauft (vorsichtshalber) und für mich geht das Produkt gar nicht. Habe es auch 2 Personen kosten lassen welche der selben Meinung waren wie ich, also habe ich den Rest weggeschüttet und nichts nachgekauft. Habe mir von der Firma total etwas anderes vorgestellt. Leider eine totale Pleite 🙁

    • Daniela G.

      Minze ist gut..hast du den probiert oder den anderen?

    • Tanja H.

      Liebe Brigitta, Geschmäcker sind bekanntlich verschieden – schade, dass Dich Vöslauer Tee nicht überzeugen konnte. Probier doch einmal die andere Sorte aus, vielleicht spricht sie Dich mehr an. Vielen Dank für Deine Teilnahme. Liebe Grüße, Tanja

  14. Birgit U.

    Also ich habe beide Sorten Vöslauer TEE getestet,wobei ich für mich empfand dass der weiße im Geschmack etwas herber ist-dennoch sehr lecker! Das prickeln verleiht eine angenehme frische! Vom Zuckergehalt,geschmacklich gut nur von meinem Kopf könnte er etwas weniger Zucker enthalten.Durch dieses positive kennenlernen-kaufe ich ihn wieder.

    • Tanja H.

      Liebe Birgit, es freut uns zu hören, dass Dich Vöslauer Tee überzeugen konnte und Du ihn auch weiterhin kaufen wirst 🙂 . Der Zuckergehalt wurde bei Vöslauer Tee bewusst gering gehalten und liegt mit einem Zuckergehalt von 4,3g/100ml Getränk deutlich unter dem Zuckergehalt von klassischen Eistees, welche auf dem Markt zu finden sind. Liebe Grüße, Tanja

  15. Martin D.

    Das Beste am Geschmack ist für mich wahrscheinlich, dass er nicht zu süß ist. Das war für mich bisher der Hauptgrund gegen Eistee. Von den (ca 10) Testern bekam ich folgendes Feedback: – alle fanden den Weißen Tee besser. Ich glaube, dass liegt daran, dass er durch den Rosenextrakt ausgewogener schmeckt. – einige fanden, dass der grüne Tee einen leicht metallischen Nachgeschmack hat, was mir danach auch auffiel – einigen waren beide Tees außerdem zu fad. Finde zwar, es ist ok, etwas mehr Teeintensität würde aber nicht schaden – 2 mögen nichts Prickeliges, für sie war der Tee also nichts, für die anderen war is irgendwo zwischen „schadet nicht“ und „ist ok“, also kein Kaufgrund. Ich fand es super, da es den Geschmack ausgewogen zu einer sommerlichen Erfrischung macht. Könnte mir den Tee aber zur kalten Jahreszeit nicht vorstellen. – als Studenten war für uns auch interessant, wie sich die Mischung mit diversen Sorten Alkohol macht, da normaler Eistee dazu ja manchmal geeignet ist und es definitiv ein Verkaufsargument für uns ist. Das Ergebnis: Dazu ist der Geschmack definitiv zu unintensiv. Mit stark schmeckendem Alkohol mit wenig Prozenten (z.B. Aperol) eignet es sich nicht zu schlecht, da es wie besseres Mineralwasser wirkt, dafür ist der Preis wiederum aber kaum gerechtfertigt und mit starkem Alkohol eignet es sich überhaupt nicht. Da das aber auch nirgends beworben wird, ist das natürlich kein Negativpunkt in der Bewertung – es hat uns einfach interessiert. Was wir leider nicht testen konnten war Weißer Spritzer, was sich vermutlich super eignet. Zusammengefasst finden alle den Tee „gut“. Falls er zur Verfügung steht, wird er von den Meisten gerne genommen. Selbst kaufen würde ihn aber niemand der Tester. Nicht wegen des Geschmacks, sondern… – allen war der Preis von 1,80 für einen Liter zu teuer, während die Meisten beim Lebensmittelkauf eigentlich nicht knausrig sind. Ich würde die fast 2 Euro auch lieber in zB. höherqualitatives Fleisch stecken und mir selbst einen Tee zubereiten.

    • Martin D.

      Wow, die Formatierung klappt hier ja wunderbar…

    • Selma P.

      Das hast du sehr gut erkannt. Der Grüntee ist thermisch kalt und kühlt den Körper stark ab. Daher ein ideales Sommergetränk, das sehe ich auch so wie Du.

  16. Selma P.

    Ich habe bis jetzt die Sorte: Grüner Tee mit Melisse probiert. Mein Mann und Kinder ebenfalls. Mal ehrlich? Mir hat es am besten geschmeckt. Ich war sehr überrascht vom Geschmack. Ich habe überlegt woran mich der Taste erinnert: an Rhabarber! Komisch aber ist so. Stört mich persönlich nicht, denn ich liebe auch Rhabarber. Ich mag das es das der Eistee nicht so süß ist. Im Vergleich zu Cola hat es nur halb soviel Zucker und daher Kalorien, das gefällt mir auch daran sehr gut.

  17. Ingrid M.

    Mir schmeckt Melisse mehr!

  18. Eva N.

    Wir haben schon beide Sorten probiert! Uns schmecken beide sehr, wobei Melisse ein bisschen besser sei, meinten die Mittester. Kohlensäure passt genau.

    • Selma P.

      Ich war bei diese Eisttee darüber erstaunt, das überhaupt Kohlensäure drinnen ist. Denn bei den anderen Herstellern ist ja soweit ich weiß keine mit drin. Stört mich aber nicht, denn so schmeckt es besonders frisch und kühlend.

  19. Eva N.

    Wir haben schon beide

  20. Christopher B.

    Habe jetzt mal die „weißer Tee“ Sorte probiert und muss sagen, dass sie geschmacklich und auch kohlensäuretechnisch leider enttäuschend ist für mich. Auch Personen, die ich testen gelassen habe stimmen mir zu, dass evtl. an der Säure aber auch am Gesamtaroma etwas gefeilt werden sollte. Aus diesem Grund ist auch die Preis-Leistung für mich überzogen, da er auch etwas fad schmeckt.

  21. Andrea B.

    weisser Tee schmeckt mir super

  22. Daniela R.

    Funktioniert bei Euch der Startbarometer? Hätt ihn gleich gemacht, aber leider funktioniert der Link nicht.

    • Eva N.

      Bei mir hat es geklappt, versuche es später noch mal.

    • Tanja H.

      Liebe Daniela, das Startbarometer sollte eigentlich funktionieren und es kommen auch ständig Ausfüllungen rein. Was genau funktioniert bei Dir nicht? Liebe Grüße, Tanja

  23. Lisa O.

    Hab bisher nur den Grüntee mit Melisse probiert. Für meinen Geschmack war er etwas zu süß und das gewisse etwas geht ab. Er schmeckt etwas langweilig. Hab ihn mir aber eingekühlt und werde ihn dann noch mal probieren

    • Selma P.

      Bei mir war es umgekehrt. Von der Süße genau richtig, ich mag es wenn eher weniger Zucker drinnen ist. Für mich ist der Grüntee mit Melisse ein Geschmackserlebnis und hat auch schöne Erinnerung hervorgerufen. Erinnerungen an den Sommer, die Lust darauf sich abzukühlen…. Ich finde dieses Getränk dafür sehr gut geeignet. Das einzige was ich zu bemängeln habe ist die Flasche. Wenn man sie öffnet knickt sie in der Mitte etwas zusammen, das wirkt billig. Der hochwertig schmeckende Inhalt verdient auch eine edle Aufmachung. Die Frage ist nur wie sich das dann auf den Preis auswirkt.

  24. Viyan A.

    Werde mir heute auch die beiden Sorten holen und es einfach mal ausprobieren 🙂

  25. Gerold J.

    Wir habe beide Sorten bereits getestet die Süße passt, es könnte ein bißchen mehr Kohlensäure drinnen sein. Melisse mit Grüntee war bei meinen Freunden der Testsieger. Ich finde den Preis ein wenig zu hoch!

    • Selma P.

      Für mich passt der Kohlensäuregehalt genau so wie er ist. Denn Kohlensäure kühlt den Körper sehr stark ab. (lt. der TCM) Der Preis, denke ich, ist ein Einführungspreis und ich vermute, dass dieser später dann höher sein wird. Ab und zu kann man sich den schon gönnen. Man muss ja nicht gleich 2 Liter davon trinken. Aber du hast recht, für ein wenig kalten Tee ist der Preis jetzt schon relativ hoch.

  26. Sera K.

    bei den guten Kurzberichten die ich hier lese, muss ich heute wohl auch noch in den Supermarkt – ganz unabhängig vom Test 😉

  27. Katharina B.

    Ich habe bis jetzt nur den grün tee melisse probiert und mir schmeckt er etwas zu süß. Bin schon gespannt auf den weißen tee.

  28. Martin P.

    ich hab heute beide sorten gekauft und die sind zur zeit in kühlschrak und warten um getestet zu werden 😉 und natürlich werde ich berichten…

    • Selma P.

      Ich und Co haben den Eistee ohne zu kühlen getrunken. Denn der Grüntee ist schon thermisch kühlend, ebenso die Kohlensäure. Diese 2 Komponenten kühlen den Körper stark ab und können besonders bei empfindlichen Frauen zu kalten Händen und Füßen führen. Deshalb finde ich ist es ein ideales Sommergetränk für sehr heiße Tage. Männer haben damit meist nicht so ein Problem damit.

  29. Karin P.

    Wir haben beide Sorten probiert! Und finden beide Sorten lecker und nicht zu süß! Sehr erfrischend!

  30. Melanie I.

    Wir haben beide Sorten probiert: Grün-Tee-Melisse und Bio-Weißer-Tee. Geschmacklich hat mich der Bio-Weißer-Tee überzeugt. Mein Freund wiederum mochte den Grüntee-Melisse mehr. Geschmäcke sind ja bekanntlich verschieden, aber wir haben beide unseren Favoriten gefunden und sind zum Entschluss gekommen: sehr lecker! endlich einmal wieder was neues! sehr erfrischen! perfekt für den Sommer!

  31. Alexandra M.

    Wir haben heute den mit Melisse gekostet und waren zufrieden mit der Spritzigkeit und dem Fruchtgeschmack! Ja, Fruchtgeschmack! Mich hat es eher an Birne, als an Melisse erinnert! Aber grundsätzlich war es sehr erfrischend!

  32. Bettina J.

    Heute gekauft und gleich gekostet- den weissen Tee. Schmeckt interessant, nur würde ich es noch besser finden, wenn er keinen Zucker enthielte…..Wie wäre es mit Stevia z.B., dann könnten auch die Diabetiker ohne Insulin spritzen zu müssen, genussvoll davon unbegrenzt trinken.

  33. Kristina B.

    Bei uns hat die gesamte Familie gekostet, jedoch hat uns weder der Melisse noch der weiße Tee geschmeckt. Schade haben uns mehr erwartet.

    • Tanja H.

      Liebe Kristina, vielen Dank für Deine ehrliche Meinung. Schade, dass er euch geschmacklich nicht überzeugen konnte. Habt ihr ihn gekühlt getestet? Hast Du eine Idee wie er für Dich geschmacklich optimiert werden könnte? Liebe Grüße, Tanja

  34. Daniela T.

    Ich habe beide Sorten probiert und mir schmecken sie gut. Noch besser würde ich finden, wenn kein Zucker enthalten wäre.

    • Tanja H.

      Liebe Daniela, es freut uns sehr, dass Dich Vöslauer Tee geschmacklich überzeugen konnte. Vielen Dank für Dein Feedback. Der Zuckergehalt wurde bei Vöslauer Tee bewusst gering gehalten und liegt mit einem Zuckergehalt von 4,3g/100ml Getränk deutlich unter dem Zuckergehalt von klassischen Eistees, welche auf dem Markt zu finden sind. Außerdem ist Zucker ein wichtiger Baustein des Geschmacks – Marktforschungen haben deutlich gemacht, dass das Tee Konzept mit leichter Süße geschmacklich am meisten überzeugt. Liebe Grüße, Tanja

  35. Stephanie T.

    Hab beide Sorten probiert, wobei mir der mit Melisse besser schmeckt! Beim weißen Tee finde ich den Rosenblütennachgeschmack zu intensiv!

  36. Viktoria N.

    habe auch schon beide getestet 🙂 naja bisschen gewöhnungsbedürftig!

  37. Katrin H.

    Schmeckt sehr interessant, anders als gewohnt. Bin gespannt wie er im Umfeld ankommt 😉

  38. Grete S.

    wir haben auch alle zwei Sorten gleich besorgt und verkostet. Meine Familie und ich sind voll begeister.

  39. Carolin M.

    Kann ich ihn auch beim Spar oder Interspar kaufen?

    • Tanja H.

      Liebe Carolin, wenn Du Vöslauer Tee bei Spar oder Interspar findest – dann ja. Du kannst ihn bei jedem österreichischen Händler kaufen, soweit wir wissen ist Vöslauer Tee aber noch nicht bei den Spar-Märkten erhältlich. Liebe Grüße, Tanja

  40. Andrea W.

    der Geschmack ist nicht so meines, man kann es trinken. Kaufen würde ich Vöslauer Tee nicht, kommt mir richtig teuer vor

  41. Ewald H.

    Freue mich das ich testen darf,Melisse schmeckt mir sehr gut und ist nicht zu süß

  42. Karin W.

    Danke, dass ich testen darf! Ich habe jetzt mal den grünen Tee probiert. Geschmacklich finde ich ihn ganz gut, mir kommt es aber sehr süss vor. Gut finde ich, dass nur wenig Kohlensäure im Mineralwasser ist. Werde als nächstes das Vöslauer mit Melisse testen.

    • Karin W.

      natürlich ist es weisser Tee und nicht grüner 😉

  43. Corinna M.

    huhu… vielen lieben Dank das ich dabei sein darf 🙂 ich sitze gerade in der Arbeit und teste den Weissen Tee – schmeckt mir schon ziemlich gut aber bin auch total auf den Grün Tee gespannt… 🙂

  44. Irene J.

    Erstmals vielen Dank das ich mitmachen darf. 🙂 Ich habe als erstes Mal von beiden Sorten eine Flasche gekauft um zu testen welche Sorte mir besser schmeckt. Und dabei habe ich bemerkt, dass mir die Sorte grüner Tee etwas besser schmeckt. Geschmacklich ist der Vöslauer Tee ganz gut, für mein empfinden würde ich mir nur wünschen, dass etwas weniger Kohlensäure drinnen wäre damit sich der Teegeschmack besser entfalten könnte. Und ich würde die Menge an Teekonzentrat erhöhen, da ich für meine Bedürfnisse den Tee zu wenig herausschmecke. Im Großen und Ganzen kommt der Tee gut an, welche die Tage die nächsten Flaschen besorgen! 🙂

  45. Nina T.

    ich hab beide Sorten am Freitag bei DM bekommen. Ich war ein wenig überrascht, dass sie – obwohl neues Produkt – ganz unscheinbar und ganz, ganz unten im Regal gestanden sind. Hätte mir die nette Verkäuferin nicht gesagt, wo ich schauen muss, hätte ich die Tees nicht gefunden. Ich hab mich dann gleich mit beiden Sorten eingedeckt und diese am Abend im großen Familienverband gleich getestet. Wir waren alle sehr positiv überrascht. Beide Tees sind sehr angenehm weniger süß als vergleichbare Produkte. Als Highlight wurde die Kohlensäure empfunden, da andere Produkte, also Tees ohne Kohlensäure, eher wie „eingeschlafene Füße“ schmecken :-). Besonders mein Bruder, der beruflich viel unterwegs ist, war von den Produkten sehr begeistert ! Auch meiner kleinen Nichte haben beide Produkte sehr gut geschmeckt, was mich wiederum sehr gefreut hat, da ich kein Freund von den übersüssten Kindergetränken bin … Ein super neues Produkt von Vöslauer !

    • Tanja H.

      Liebe Nina, es freut uns sehr zu hören, dass die beiden Sorten Dich und Deine Familie überzeugen konnten. Vergiss nicht – Deine prickelnden Testmomente mit Schnappschüssen festzuhalten und damit am Bilder Contest teilzunehmen! Damit kannst Du ein tolles Überraschungspaket von Vöslauer gewinnen 😉 . Liebe Grüße, Tanja

  46. Markus M.

    Ich habe beide Sorten probiert, Melisse schmeckt wirklich gut. Für meinen Geschmack könnte es noch etwas weniger süß sein. Sonst allerdings zu empfehlen, wenn man Teegetränke gerne hat.

  47. Michaela K.

    Wir haben beide Sorten probiert und beide haben uns sehr gut geschmeckt. Ist es sehr angenehm, dass die Tees nicht soo extrem süß sind wie andere Erfrischungsgetränke. Der leicht herbe Geschmacht mit Kohlensäure macht die Tees zu etwas besonderem und absolut empfehlenswert.

  48. Simone C.

    sowohl Melisse als auch weißer Tee schmecken hervorragend, da ist Vöslauer etwas besonderes gelungen – nur weiter so

Kommentare sind geschlossen.