Nachhaltige Spülmittel Power-Tabs

Dein Feedback

Verrate uns, was Dir am Produkt besonders gut und vielleicht auch nicht so gut gefällt. Wie ist Dein Eindruck davon und würdest Du es Deinen Freunden und Verwandten weiterempfehlen?


  1. Stefanie W.

    Die Herstellung des Spülmittels ist sehr einfach. 500ml Wasser in die Flasche, Tab rein, warten (bei geöffneter Flasche), fertig. ABER: Die Falsche ist aus recht dünnem Plastik, was schnell Kratzer und Dellen annimmt. Ich weiß nicht, wie lange diese wirklich hält und wiederverwendet werden kann. Mir stellt sich da aber auch eher die Frage: Warum Plastik? Das passt für mich nicht ganz zu der Aussage von „umweltschonendes Spülmittel“. Leider gibt es auch keine Abmessung, bis wohin das Wasser gefüllt werden muss. Daher habe ich einen Messbecher zur Hilfe nehmen müssen. Das Design der Falsche und der Tab-Verpackung gefällt mir ganz gut. Der Tab fühlte sich nach dem Auspacken irgendwie feucht an. Das klebte daher auch an den Fingern, die ich mir dann gewaschen habe – danach hatte ich ein „bremsiges“ Gefühl auf der Haut. Der Tab brauchte 24 Minuten, bis dieser vollständig aufgelöst war. Das ist mir persönlich zu lange. Auf der Verpackung des Tab stand einfach nur „500ml Wasser“. Auf der Projektseite habe ich danach den Zusatz „lauwarmes Wasser“ gefunden. Vermutlich lag die lange Zeit daran!? Wenn dem so ist, sollte das vor allem auf der Verpackung des Tab stehen! Der Tab hat sich rückstandslos aufgelöst. Die Farbe ist nett. Allerdings ist der Geruch nicht so toll. Es riecht etwas wie ein Klostein :-/ Beim Zudrehen der Falsche braucht man ein bisschen Kraft, da der Kopf immer wieder hoch springt. Beim ersten Gebrauch kommt das Spülmittel wie ein Wasserstrahl rausgeschossen. Ich musste einige Male pumpen um etwas Schaum zu bekommen, der aber auch eher wässrig war. Zum Drücken braucht man auch etwas Kraft, was ich bei der Bedienung nicht erwartet hätte. Aber Vorsicht: Der „Schaum“ schießt schnell quer über die Spüle. Man sollte also die Pumpe mit Kraft UND Vorsicht benutzen. Den „Schaum“ soll man direkt auf das Geschirr oder den Schwamm geben, da dieser im Wasser zu sehr verdünnt wird. Allerdings muss man das auch bei jedem einzelnen Teil machen. Nach einem Teller war der Schaum sofort weg, sodass ich für den nächsten Teller wieder neuen Schaum brauchte. Daher braucht man deutlich mehr Spülmittel. Nach einigen Tagen, die Flasche war gut 1/3 leer, habe ich auch ganz guten Schaum erhalten. Die Leistung des Spülmittels war okay. Stark verschmutztes Geschirr war schon schwieriger. Im gesamten hatte ich aber irgendwie nie das Gefühl von „sauber“. Daher: die Idee ist genial, das Produkt hat aber noch Ecken und Kanten und ist Verbesserungswürdig. Dann würde ich es auch im Alltag einsetzen. Daher würde ich das Produkt vorläufig leider nicht empfehlen.

  2. Rimma D.

    Die Idee ist sehr gut und innovativ, allerdings muss an der Umsetzung noch gearbeitet werden Mich hat das Produkt leider in keiner Ansicht überzeugt. Die Pumpe funktioniert nach Lust und Laune, mal wird es flüssig, mal schaumig. Die Reinigungskraft ist für mich nicht ausreichen und die Handhabung einfach zu umständlich im Alltag. Sehr schade, aber vielen Dank, dass ich testen durfte.

  3. Philipp H.

    Die Idee mit den Tabs und einer Flasche zwecks Nachhaltigkeit finde ich genial aber es hapert an der Ausführung. Der Deckel ist schwierig anzubringen und es braucht auch einige Anläufe bis der Spender richtig funktioniert. Da man ja normales ‚deodoriertes‘ Spülmittel gewohnt ist, vermisst man am Anfang den floralen Geruch aber von der Reinigungswirkung her bin ich doch zufrieden. Am wichtigsten jedoch ist für mich der Aspekt der Nachhaltigkeit um mehr Plastik zu vermeiden und von dem her finde ich das Produkt an sich gelungen aber kann noch Verbesserungen vertragen.

  4. Nina S.

    Der Tab braucht sehr lange, um sich vollständig aufzulösen. Die blaue Farbe ist mir viel zu Intensiv und sieht optisch dann wieder eher unnatürlich aus. Im gegensatz zu „normalen“ Spülmittel ist dieses hier eher dünnflüssig und haftet demnach auch nicht gut am Geschirr, um es zum Beispiel bei hartnäckigen Flecken einwirken zu lassen. Der Schaum zerfällt sehr schnell, was ich aber nicht schlimm finde. Reinigungskraft ist mittelmäßig. Normal verschmutztes Geschirr bekommt man sauber. Stärkere Verschmutzungen bekommt man damit nicht weg. Auch bei sehr fettigem Schmutz hat man keine keine Chance, es bleibt ein schmieriger Film vorhanden. Um mal ein paar Gläser zu spülen, ist das Produkt in Ordnung. Aber mehr auch nicht, daher würde ich es auch nicht erneut kaufen,

  5. Maria P.

    Erst einmal vielen Dank, dass ich mitmachen darf! Der erste Eindruck ist positiv! Die Idee ist wirklich TOLL! Die Anwendung ist super leicht! Am Anfang hatte die Flasche keinen Schaum produziert, sondern nur Wasser. Der duft ist leider nicht ganz meins, aber die Fettlösekraft ist gut und das Geschirr wird schon sauber!!!

Mehr Kommentare anzeigen (75)