Woche 3 Mein endgültiges Fazit!

So ihr Lieben – zum Ende des Test und zum Beginn des Winters vor dem Fenster heute, habe ich mich noch mal so richtig rausgeputzt und hübsch gemacht! Bin ich nicht ein Prachtkerl?

Das Fressilein von Purina ONE hat da sicher mitgespielt, dass ich mich wirklich fitter fühle und auch fitter aussehe. Mein Frauchen hat zwar nach wie vor ein paar Sorgen, ob das Futter genau richtig für mich ist, da ich nach wie vor sehrrrrrrr viel Wasser trinke. Aber abgesehen davon ist meine Energie wirklich gestiegen. Ich und meine Menschen tollen wieder viel mehr durch die Gegend und das ist angesichts meiner beinahe 12 Jahre ja richtig schön. Ich fühle mich sehr agil für mein Alter – das sollt ihr schon wissen! 🙂 Mein Frauchen hat mir auch gerade gestern wieder gesagt, wie toll ich aussehe und dass ich ein hübscher Kater mit traumhaft, glänzendem Fell bin. Gut, das war vor dem Test schon nicht schlecht, aber es kommt mir einen Tick besser vor als noch vor 3 Wochen. Mag Einbildung sein, könnte aber auch tatsächlich Purina ONE zuzuschreiben sein.

Auf meine Verdauung hatte das neue Fressen bis jetzt übrigens keinen Einfluss. Nach wie vor besteht mein Leben aus einem täglichen Haufen Sch… oh, Entschuldigung: Kacke. 🙂 Schön fest, so mögens meine Menschen (oder auch liebevoll meine Angestellten genannt) am liebsten, wenn es um tägliche Putzen meiner Toilette geht.

Tja, so gibt es nun nach 3 Wochen nicht viel mehr zu sagen, außer: Schnurrrrrrrrrren Winter und allerliebste Grüße aus den Bergen!

Euer Timon