atrix Schutzcreme und Repair-Creme im Kjero Test

Kamille geht immer! Egal ob als Tee gegen Bauchschmerzen, als Zusatz im Shampoo gegen brüchiges Haar oder auch als Feuchtigkeitsspender in einer Handcreme, Kamille ist und bleibt ein Heilmittelchen für alles. In diesem Fall wurde die Kamille von atrix in eine Handcreme verarbeitet.

Chamomilla Recutita oder so

Kamillenblüten Joerg Trampert

Wie wir bereits wissen, ist die Kamille schon seit Jahrhunderten, ja gar Jahrtausenden, als Heilpflanze bekannt. Kein Wunder, dass sie auch heute noch das meistverwendete Naturheilmittel ist. Im Bereich der Kosmetikprodukte verwendet man die Kamille meistens, um sensible, trockene Haut zu behandeln. Ein Hauptbestandteil des Kamillenblütenöls, der bis zu 50 Prozent ausmacht, ist Bisabolol. Dieser Wirkstoff glättet die Haut, macht sie geschmeidig und ist vor allem für die entzündungshemmende Wirkung verantwortlich. Für atrix wird immer die natürliche Kamille verarbeitet. Im Fachjargon nennt man die unter anderem Chamomilla Recutita. Wenn Du diesen Ausdruck einmal unter den Inhaltsstoffen erblickst, dann weißt Du jetzt, dass es sich dabei nicht um einen chemischen Zusatzstoff, sondern um die natürliche Kamille handelt! :-)

Schutzcreme oder Repair-Creme, was soll es sein?

Ein mancher cremt sich die Hände gerne zuhause vor dem Schlafengehen und am Morgen beim täglichen Pflegeritual ein, ein anderer hat die Creme lieber für unterwegs dabei. Du machst beides? Auch das ist legitim :-) Unsere Hände sind wie auch unser Gesicht ständig den Umwelteinflüssen ausgesetzt und sollten daher auch mehr gepflegt werden.

Neben der Intensiven Schutzcreme mit Kamille, die der Haut Feuchtigkeit spendet und auch stark beanspruchte Hände wieder geschmeidig pflegt, gibt es eine weitere Creme, speziell gegen raue, rissige Hände: die Professionelle Repair-Creme. Besonders wenn wir unsere Hände durch das Arbeiten stark beanspruchen, können sie rissig und rau werden. Jede Bewegung kann dann unangenehm werden. Die Repair-Creme enthält den Wirkstoff Panthenol, der genau dieses Problem lösen soll. Panthenol ist auch bekannt als Vitamin B5, das wirkt entzündungshemmend und reizlindernd.

Wenn Du also besonders trockene Haut an den Händen hast, dass sogar Risse entstehen, dann kann vielleicht die Repair-Creme Deine Hände wieder reparieren. Zur Vorsorge rauer, rissiger Hände und zur Pflege nimmst Du vielleicht besser die Intensive Schutzcreme. :-)

Das fällt uns auf

Die Intensive Schutzcreme gibt es sowohl in der Dose als auch als Tube. Die Dose ist mit 150ml ein wenig größer als die Tube mit 100ml, und eher für Zuhause gedacht. Zum Mitnehmen ist eine Tube einfach praktischer, deswegen gibt es auch die Professionelle Repair-Creme in der Tube. Beide Handcremes sind frei von Farbstoffen und ihre Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt. Die Repair-Creme hat einen neutralen pH-Wert, dafür gibt es die Schutzcreme auch parfümfrei. Welche soll es denn jetzt sein? :-)

Bildquelle: Jörg Trampert / pixelio.de

Hast Du schon eine Handcreme von atrix ausprobiert? Erzähl uns von Deinen Erfahrungen mit dem Produkt, wir freuen uns auf Deine Berichte :-)


  1. Sara H.

    Sehr gerne, Hab sehr trockene Hände.

  2. Minela M.

    Ich bin immer auf der suche nah neuen alternativen. Würde mich gerne positiv überraschen lassen.

  3. Snezana B.

    Arbeitsbediengt brauche ich immer Handcreme würde gern testen

  4. Simone S.

    Die würde ich gerne mal testen.

  5. Maria S.

    Täte ich gerne mal ausprobieren

  6. Emirjeta R.

    Suche herum habe auch viel probiert nix hilft würde es gerne mal testen

  7. Monika N.

    Gerne Testen suche was für meine Trockene Beine ?

  8. Marita R.

    Kamille tut immer gut, teste es gern

  9. Patricia H.

    Würde es sehr gerne testen :) ♡

Mehr Kommentare anzeigen