OLYMPUS DIGITAL CAMERA

5 Tipps gegen müde Augen

Wenig geschlafen, viel Stress um die Ohren und Deinen Augen sieht man’s an? Schluss mit den Tränensäcken – müde ja, müde aussehen nein! Wir geben Euch ein paar hilfreiche Tipps, wie man trotz Müdigkeit und Stress doch noch rund ums Auge frisch und munter aussehen kann.

Dicke Augen am Morgen können im Allgemeinen viele verschieden Ursachen haben. Da spielt nicht nur schlechter oder zu wenig Schlaf eine Rolle. Manchmal sind die müden und dicken Augen erblich bedingt, manchmal liegt es an der Ernährung und genau diese Ursache kann bekämpft werden! Zu wenig Flüssigkeit über den Tag, zu viel Alkohol am Abend und schon fällt es Euch schwer, die Augen am nächsten Morgen zu öffnen. Tipp 1 ist für alle, die sich langfristig vor dicken und müden Augen drücken wollen. Die restlichen Tipps sind für Euch, wenn Ihr schon dicke Augen habt und sie so schnell wie möglich wieder loswerden wollt.

Tipp 1: Viel trinken

Wer viel Wasser und Tee am Tag trinkt und am Abend auf genau das eine Bierchen zu viel verzichtet, wird kaum Probleme mit müden Augen haben. Da Salze dem Körper Wasser entziehen, ist es auch ratsam bei Problemen mit müden Augen wenig salzhaltiges Essen zu sich zu nehmen. Also, Finger weg von Chips, Flips und Co.!

Tipp 2: Kalte Löffel

Wenn die Augen schon geschwollen sind, dann helfen oft tiefgekühlte Teelöffel. Wenn Ihr schon anfällig für dicke, müde Augen seid, dann legt Euch einen Vorrat von vier Teelöffeln ins Gefrierfach und lasst sie schön kalt werden. Habt Ihr dann eines Morgens müde Augen, holt Ihr sie raus und legt sie Euch auf die Augen – am besten mit einem Küchentuch dazwischen und nur solange wie es sich angenehm anfühlt. Die Schwellung wird durch die Kälte ein bisschen abnehmen.

Tipp 3: Kalte Kamille Teebeutel

Im Gegensatz zu Tipp 2 könnt Ihr versuchen mit Kamille Teebeuteln Eure Augen ein wenig schonender abzuschwellen zu lassen. Die Kälte ist nicht so krass und hart auf Eurer Haut wie bei den Löffeln aus dem Gefrierschrank und die Düfte des Teebeutels tun nicht nur den Augen sondern auch Eurem allgemeinen Wohlbefinden gut. Die Kamille wirkt obendrein beruhigend. Fünf bis zehn Minuten solltet Ihr die Teebeutel auf den Augen lassen.

Tipp 4: Grüne Hoffnung – Gurke auf die Augen

Gurken auf den Augen ist nicht ganz so hilfreich wie die Kamille Teebeutel, aber es scheint dennoch bei manchen zu wirken – und wenn auch nur vorübergehend. Der hellgrüne Schein, der durch die Gurke auf’s Auge scheint, wirkt außerdem beruhigend. Die Gurke riecht gut und man fühlt sich zumindest kurz nach der zehn minütigen Gurkenbehandlung frischer als zuvor.

Tipp 5: Klopfen und massieren

Wer nicht allzu viel Zeit, sich für zehn Minuten etwas auf’s Auge zu drücken, der kann nach dem Aufstehen oder tagsüber zwischendurch diese kleine Übung machen. Schließt dafür die Augen. Fahrt sanft mit Zeige- und Mittelfinger über Eure geschlossenen Augen bis hin zu Euren Wangenknochen. Fahrt mit Euren Fingern zurück zum Auge und dreht kreisende Bewegungen direkt auf Eurem Augenlid. Öffnet die Augen und klopft sanft auf die unteren Augenpartien. Das soll die Lymphflüssigkeit im Gewebe lösen und kann so Eure Augen abschwellen lassen.

Was macht Ihr bei Tränensäcken, Augenringen und geschwollenen Augen? Schreibt uns Eure Tipps an redaktion[at]kjero.com!

Bildquelle: CFalk  / pixelio.de