WELEDA

WELEDA

Die Marke Weleda wurde 1921 von Rudolf Steiner und der Ärztin Ita Wegman als pharmazeutischer Laborbetrieb nach anthroposophischen Grundsätzen ins Leben gerufen. Weleda bietet Produkte an, die auf den menschlichen Organismus ausgerichtet sind und die ganzheitlich wirken. Weleda hat sich von einem pharmazeutischen Laborbetrieb mit eigenem Heilpflanzengarten zu einem führenden Hersteller von Naturkosmetik und Arzneimitteln entwickelt, der auf allen fünf Kontinenten vertreten ist.

Weleda handelt nach dem ganzheitlichen Prinzip „Im Einklang mit der Natur“ und zollt Mensch und Natur Respekt. In den Weleda Produkten stecken mittlerweile über 90 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Naturkosmetik. Die Rohstoffe für die über 90 Produkte werden durch einen biologisch-dynamischen Anbau im eigenen Heilpflanzengarten, zertifizierte Wildsammlungen und durch Zusammenarbeit mit zertifizierten Vertragspartnern gesichert. Weleda legt neben der ökologischen Qualität auch Wert auf Fairtrade.

Weleda verzichtet auf synthetische Farb- und Duftstoffe, Konservierungsstoffe und Parfümierung. Die Produkte des Unternehmens wurden mit dem Nature-Qualitätssiegel ausgezeichnet. Zudem wurden über 30 Weleda Produkte von Ökotest als „Sehr gut“ oder mit der Bestnote „empfehlenswert“ ausgezeichnet.