Schär glutenfreie Muffins

Los geht’s!

Wenn Du Dein Paket erhältst, wird es bestimmt nicht lange dauern, bis der erste Muffin geköpft wird. Wir konnten ihnen jedenfalls nicht lange widerstehen 🙂 . Beim Verzehr der glutenfreien Muffins von Schär musst Du Dir keine Gedanken mehr über etwaige Gluten- oder Weizenunverträglichkeiten mehr machen. Lehn Dich einfach zurück und genieße 😉 .

Die Muffins wurden extra frisch für Dich angeliefert und machen sich auch schon am Montag auf den Weg zu Dir!

beide-tn

Glutenfrei genießen – gut zu wissen!

Unterwegs schnell einmal einen glutenfreien Snack zu finden ist gar nicht so einfach. Du weißt wovon wir sprechen – wenn Du schon einmal beim Bäcker oder im Imbissladen vergeblich nach einem glutenfreien Snack gesucht hast. Belegtest Brötchen – Fehlanzeige! Oft bleibt nur Salat oder ein Stückchen Obst. Wir und Deine Mittester möchten nun erfahren welche Erfahrungen Du bereits mit dem Thema „Glutenfrei unterwegs“ gemacht hast.

Gibt es etwas bei dem Du sagst „hätte ich das doch vorher gewusst“? Was sollte man Deiner Meinung nach unbedingt beachten? Hast Du einen Tipp parat?


Neueste Kommentare anzeigen
  1. Mario P.

    Leider kein Tipp

  2. Roxana S.

    ich finde sie schmecken genauso wie normale muffins total top

  3. Anton T.

    Ich kann keinen Unterschied zu ’normalen‘ Muffins feststellen. In Geschmack und Optik spitze!

  4. Verena B.

    Sie stehen im Geschmack anderen Muffins in nichts nach. Sie sind extrem gut schmeckend und wohl bekommend. Endlich kann ich wieder genießen, ohne die schlimmen Nachfolgen.

  5. Verena B.

    Auch die glutenfreien Muffins mit Joghurt von Schär schmecken himmlisch lecker. Sie sind luftig und weich, wie selbst gebacken. Auch hier wurden die Muffins aus 100% gluten- und weizenfreien Zutaten hergestellt und ich kann sie ohne Reue genießen. Der leichte Joghurt Geschmack ist einfach nur köstlich. Ich kann gar nicht genug bekommen, von den Muffins.

  6. Verena B.

    Natürlich habe ich auch Freunde und Familienmitglieder mit Gluten-Unverträglichkeit testen lassen und auch die waren alle begeistert. Endlich haben wir unsere Lieblings Süßespeise gefunden und wir können naschen, soviel wir wollen, ohne Probleme. Wir werden den tollen Leckereien von Schär auch in Zukunft treu bleiben und noch einige andere Leckereien der Marke ausprobieren.

  7. Astrid G.

    Wusste gar nicht das Glutenfrei so lecker ist.

  8. Anja R.

    Ich kann auch nur sagen bzw. schreiben, immer durchlesen, soviel Zeit muss sein. Gesundheit liegt mir sehr am Herzen.

  9. Tatjana M.

    Ich wusste nicht dass man glutenfreie Haferflocken am Anfang nicht essen darf….hat mir die Ernähungsberaterin gesagt! LG Tatjana

  10. Silke J.

    Ich lese immer den hinteren Teil um mich zu informieren

  11. Claudia M.

    Ein Tipp von mir: seit ich kein Gluten mehr essen darf,habe ich mich mit der Ernährungsform Paleo beschäftigt. Dabei sind Fleisch, Gemüse, Obst und Eier erlaubt. Wer nur natürliche Zutaten zu sich nimmt,braucht keine Angst vor Kontamination haben und lebt deutlich gesünder. Trotzdem ernähre ich mich nicht streng nach Paleo 😉

  12. Julia D.

    Gut zu wissen, wenn man neu ist

  13. Romana Z.

    Inhaltangabe hinten lesen,sich vorab informieren welche marken glutenfrei sind

  14. Teresa V.

    Alles gut durchlesen soviel Zeit sollte man sich nehmen …ich kenne das von mein Schwiegervater die Marke schär kannte ich durch ihm in Sizilien natürlich sind die Produkte dort etwas teurer als hier bei uns , aber für die Gesubdheit macht man alles PS : Dank dieser Werbekampagne habe ich viel dazu gelernt Gesundheit geht vor

  15. Julia H.

    super Zusammenfassung – dank

  16. Gabi N.

    Habe die Tipps all e gut durchgelsen. Ein Tipp von mir ,wenn ich einem Hotel übernachte und esse ,habe ich immer einen Zettel dabei mit Vermerk,so bekomme ich angemessene Produkte zu essen.

  17. Petra H.

    alles immer gut durchlesen, dann schafft man es locker glutenfrei! Ansonst viel selber machen

  18. Magyar S.

    Immer alles gut durchlesen, dann kann nichts passieren!

  19. Christiane S.

    habs mir gut durchgelesen und ich finde die infermation sehr leerreich, ,immer gut durchlesen und nicht gleich kaufen weil man was übersehen hat

  20. Nicole B.

    Super Tipps

  21. Alice E.

    Ich habe selber keine neuen Tipps, fand aber tolle Tipps und Anregungen hier Danke.

  22. Sandra T.

    Bin begeistert

  23. Rainer P.

    Wir haben eine Liste mit den Produkten die bestens bewährt haben. ist eine echte Einkaufshilfe wenn man nicht selbst einkaufen kann.

  24. Djamil S.

    Auch das „Kleingedruckte“ lesen. Sprich selbst harmlose Inhaltsstoffe oder Zutaten können Gluten bzw. Weizeneiweiß beinhalten. Außerdem bedeutet Glutenfrei nicht automatische gesund. Viele Produkte enthalten anstatt Weizen dann nicht weniger schädliche Austauschstoffe wie verarbeitetes Sojamehl, Geschmacksverstärker etc.

  25. Elke W.

    Für unterwegs optimal Abgepackt und gut zu m mitnehmen. Die Verpackung ist gut gekennzeichnet damit es keine verwechslung gibt.

  26. Thomas E.

    immer genau achten was bei den zutaten steht

  27. Carina B.

    Finde es auch eine gute Alternative, einfach selbst zu kochen oder backen. Dann weiß man was drin ist und Spaß hat man obendrauf noch

  28. Melanie M.

    Darum ist genaue Kennzeichnung der Produkte wichtig.

  29. Marianne T.

    Ich lese mir immer ALLE INHALTSSTOFFE durch bevor ich ein Produkt kaufe. Wir haben leider zu viel chemische Zusatzstoffe in unserer Ernährung, Aluminium, Nanopartikel usw. usw. Ich reagiere nicht nur auf Gluten, sondern auf Weizenmehl am schlimmsten. Roggen und Dinkel gehen noch, obwohl die ja auch Gluten enthalten. Das Weizenmehl ist das schlimmste von allen Mehlen. Es ist so arg verändert worden in den letzten 50 Jahren, dass es kaum noch was mit dem ursprünglichen Korn zu tun hat. Es ist das billigste Mehl, aber das ungesündeste Mehl und steckt in so vielen Produkten drin. Mittlerweile ist bekannt geworden, dass Weizenmehl und Zucker Immunkrankheiten wie Rheuma, Diabetis, Schilddrüsenkrankheitn usw. auslösen können!!! Deswegen am Besten ganz auf Produkte mit Weizenmehl und Zucker verzichten oder zumindest arg einschränken. Krankheiten können dadurch verschwinden oder zumindest arg verbessert werden. Habe ich selbst erlebt. LG

  30. Michael T.

    bin einfach begeistert

  31. Susanne H.

    Auch wenn man selbst nicht betroffen ist und. z.B. es nicht nachvollziehen kann trotzdem lese. ich war überrascht, dass sogar Brühwürfel kleinste Mengen Gluten enthalten können

  32. Sandy D.

    immer genau achten was bei den zutaten steht

  33. Nazima S.

    Toll!

  34. Franziska W.

    Separat aufbewahren hätte ich nicht gewusst, machz aber Sinn. Ansonsten muss man selber machen und Weizenprodukte meiden.

  35. Kristina B.

    Mittlerweile bekommt man schon in vielen Konitoreien und Hotels Glutenfreie Mahlzeiten. Das ist toll

  36. Rosemarie K.

    Tipp habe ich nicht

  37. Mario S.

    Geil 😀

  38. Anna I.

    Die sond super lecker.Ich kaufe dann sicher.

  39. Andrea K.

    nein leider kein tipp

  40. Lysann S.

    Sehr lecker

  41. Andrea K.

    einfach gut

  42. Valentina T.

    Bin positiv überrascht von den Muffins. Schmecken beinahe wie selbstgemacht!

  43. Rosemarie K.

    Die schmecken einfach toll

  44. Michaela Z.

    Die Muffins sind super für zwischendurch wenn mal wieder die Zeit fehlt!

  45. BIANCA P.

    Doe Muffins sind echt der Hammer und man kann sie immer und.überall mot nehmen ein großes Plus

  46. tanja d.

    Die Muffins schmecken super und weil sie einzeln eingepackt sind, können sie auch problemlos transportiert werden. Unsere ganze Familie ist begeistert.

  47. Claudia B.

    super, riesiges Testpaket mit leckeren Muffins 🙂

  48. Martina K.

    Ich finde die Muffins sehr lecker und würde mir wünschen dass es sie in viel mehr Geschäften zu kaufen gibt!

Mehr Kommentare anzeigen

Kommentare sind geschlossen.