PHILADELPHIA

Die Geschichte

Bereits 1880 kreierte Reynolds einen Frischkäse, den er nach der Stadt Philadelphia, welche damals für Sauberkeit und Natürlichkeit bekannte war, benannte. 1928 wurde die Produktion von Philadelphia von der Firma Kraft Foods übernommen und durch intensives Marketing schaffte es der Frischkäse an die Spitze des US-Marktes. Seit 1962 ist die Marke Philadelphia im deutschen Lebensmittelhandel erhältlich. 1968 wurde die neue Geschmacksrichtung Philadelphia Kräuter am Markt eingeführt. Ein Jahr später gab es den ersten Philadelphia Werbespot in Farbe. 1991 feiert die Marke ihr 30-jähriges Jubiläum und als Anlass konnten Verbraucher 30 Treuepunkte sammeln, einschicken und einen der begehrten Sammler-Telefonkarten geschickt bekommen, was zudem zu einer höheren Nachfrage nach Philadelphia Frischkäse führte. Nach und nach kamen neue Geschmacksrichtungen auf den Markt wie beispielsweise Philadelphia-Lachs, Philadelphia-Pfeffer, Philadelphia-Roquefort und Philadelphia-Schnittlauch.

Philadelphia - Mehr als nur ein Aufstrich

Im Jahr 2000 kam das „Tortenbuch“ auf den Markt und beinhaltet eine umfassende Sammlung von Rezeptideen rund um die klassische Philadelphia-Torte. Ein Jahr darauf folgte „Philadelphia - das Kochbuch“. Seit September 2003 erscheint Philadelphia im neuen Design, welches die Vielfalt der Marken unterstreichen soll. Es kommen immer mehr unterschiedliche Sorten von Philadelphia Geschmacksrichtungen auf den Markt. Zum „Philadelphia des Jahres“ 2010 wurden die pikanten Sorten Philadelphia Gegrillte Paprika und Philadelphia Radieschen & Kräuter gelauncht. 2011 folgten dann Philadelphia Antipasti und Philadelphia Gerösteter Knoblauch als leckerer Brotaufstrich.

Produkte von Kraft Foods: