NESTLÉ

Das Unternehmen Nestlé

Nestlé zählt zu den größten Lebensmittelherstellern der Welt in den Bereichen Ernährung, Wohlbefinden und Gesundheit. Die Devise des Unternehmens lautet dementsprechend „Good Food, Good Life“. Allein in Deutschland beschäftigt Néstle über 12 000 Mitarbeiter. Die Hauptzentrale befindet sich in Frankfurt am Main. Begonnen hat alles mit der Entwicklung von „Kindermehl“, einer Nahrung für Säuglinge die nicht mehr gestillt werden konnten.

Bereits 1867 legte der Deutsche Henri Nestlé den Grundstein für den heute international größten Lebensmittelhersteller der Welt. Wenig später hatte Daniel Peter, ein Freund von Henri Nestlé, die Idee Milch und Kakaopulver zu kombinieren. So entstand 1875 die beliebte Milchschokolade und Daniel Peter beschloss seine eigene Firma zu gründen, die später mit Nestlé fusionierte. Später im Jahr 1938 wurde in Vevey (Schweiz) von Nestlé der erste lösliche Kaffee der Welt entwickelt und unter dem Namen „NESCAFE“ bekannt. 5 Jahre später war dieser auch auf den deutschen Märkten erhältlich. 1970 wurde das Nestlé Haus in Frankfurt am Main bezogen und bildet somit die deutsche Zentrale aller Nestlé Gesellschaften.

Die Marken

Das heutige Markenportfolio von Nestlé ist riesig und reicht von Marken wie „After Eight“ und „Alete“ über „Nespresso“ bis hin zu den „Yes“-Törtchen. Die Geschäftsbereiche von Nestlé gliedern sich in Eis & Milchprodukte, Erfrischungsgetränke, Kaffee & Kakaogetränke, Medizinische Ernährung, Produkte für die Küche, Produkte für Großverbraucher, Produkte für Mutter & Baby, Schokolade 6 Süßwaren, Sporternährung und Tiernahrung.

Nestlé und die Umwelt

Nestlé engagiert sich für die Lösung der Wasserknappheit und für Wertschöpfung der Gesellschaft sowie der Natur. Auch in diesem Sinne sei der Slogan „Good Food, Good Life“ des Unternehmens wieder erwähnt.

Produkte von NESTLÉ: