iSi Dessert Whip PLUS

Nachspeise bitte!

Schleckermäuler verzichten ungern darauf. Manche schmecken süß, andere wiederum fruchtig oder frisch. Es gibt sie in allen möglichen Variationen mit unterschiedlichen Farben, Kombinationen und Geschmacksrichtungen. Einige bereiten sie selbst zu, man kann sie aber auch kaufen oder in einem Restaurant genießen. Die Rede ist hierbei natürlich von …
der Nachspeise 🙂 .

Wenn Du schon einmal selbst ein Schokomousse zubereitet hast, weißt Du dass einige Schritte dafür notwenig sind und es gar nicht so einfach ist ein perfektes Mousse, mit luftiger Konsistenz hinzubekommen. Mit dem iSi Dessert Whip PLUS können Nachspeisen ganz einfach ohne komplizierte und aufwändige Abläufe zubereitet werden. Bereite eine lecker Nachspeise mit dem iSi Dessert Whip PLUS zu, lade Deine Freunde ein und überzeugt euch selbst von der einfachen Zubereitung. Lass sie auch einmal „sprühen“ und tauscht euch über verschiedene Themen wie Bedienung, Dosierung, Zubereitung und über Rezeptideen aus. Hier haben wir 2 Rezeptvorschläge für Dich mit denen Du Deine Freunde überraschen kannst:

Mousse au Chocolat

Zutaten:

  • 200 ml Sahne
  • 150 g dunkle Kuvertüre
  • 100 ml Milch
  • 24 g Puderzucker

Zubereitung:
Die Kuvertüre in der Mikrowelle oder über einem Wasserbad schmelzen und glattrühren. Restliche Zutaten beimengen, kurz erwärmen und auskühlen lassen, in den iSi Dessert Whip PLUS füllen. 1 iSi Sahnekapsel aufschrauben und kräftig schütteln. Im Kühlschrank 1-2 Stunden kühlen.

Apfelstreuselkuchen im Glas mit Apfel- Zimt-Mousse

Zutaten Apfel-Zimt-Mousse:

  • 250 ml Apfelsaft
  • 100 ml Sahne
  • 10 g Zimt gemahlen

Zutaten Apfelstreuselkuchen:

  • 300 g Äpfel
  • 100 g Zucker
  • 5 ml Zitronensaft
  • 0,5 g Zimt
  • 60 g Rosinen
  • 10 ml Rum
  • 110 g Mehl
  • 100 g Puderzucker
  • 50 g Margarine

Zubereitung Apfel-Zimt-Mousse:
Apfelsaft, Sahne und Zimt gut verrühren. In den iSi Dessert Whip PLUS füllen, 1 iSi Sahnekapsel aufschrauben und kräftig schütteln. Im Kühlschrank 1-2 Stunden kühlen.

Zubereitung Apfelstreuselkuchen:
Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Zucker, Zitronensaft, Zimt, Rosinen und Rum in einen Topf geben und kurz aufkochen. Die Äpfel hinzufügen und ca.
5 Minuten leicht köcheln lassen. Danach die Äpfel beiseite stellen und auskühlen lassen. Mehl, Puderzucker und Margarine vermischen und mit den Händen zu Streusel kneten. Im Ofen bei 160 °C ca. 10 Minuten goldgelb backen. Schichtweise Streusel und Äpfel in Gläser abfüllen und mit Apfel-Zimt-Mousse toppen.